Herzlich willkommen bei den katholischen Kitas

 


INFORMATIONEN ZUR SCHLIESSUNG DER KINDERTAGESSTÄTTEN

BIS ZUM 20.04.2020 FINDET KEINE REGULÄRE BETREUUNG IN DEN KINDERTAGESSTÄTTEN STATT. Eine Notbetreuung ist möglich. Hierfür melden Sie sich bitte direkt in Ihrer Kita.

Beide Eltern müssen in einer der folgend aufgelisteten Berufsgruppen (PDF) arbeiten oder wenn sie alleinerziehend sind, in einem dieser Bereiche tätig sein und eine anderweitige Betreuung nicht sichergestellt werden kann. Sonst haben Kinder keinen Anspruch auf Betreuung!

Die Regelungen für Klinikpersonal (alle in der Klinik arbeitende Personen wie Ärzte, Pflegepersonal, Reinigungskräfte, Verwaltung, etc.) und die der anderen Gesundheitsberufe werden verändert. Dies gilt gleichermaßen für Mitarbeiter/-innen in ambulanten Pflegediensten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie in Einrichtungen und bei Angeboten/Maßnahmen der Eingliederungshilfe. Personen, die in diesem Bereich tätig sind, können den Notdienst in Anspruch nehmen, sobald ein/e Erziehungsberechtigte*r zu dieser Berufsgruppe gehört. Bedingung dafür ist, dass auch der/die zweite Erziehungsberechtigte einer Beschäftigung nachgeht und eine anderweitige Betreuung des Kindes durch den/die zweite*n Erziehungsberechtigte*n oder andere private Kontakte nicht möglich ist.  

Für eine Anmeldung zur Notbetreuung in Ihrer Kita benutzen Sie bitte folgendes Formular (PDF).

Angebote in Zeiten von Corona

Liebe Eltern,

nachfolgend finden Sie wichtige Informationen zu Ihrer Unterstützung während der Corona-Einschränkungen und solange unsere Kitas gechlossen bzw. nur in der Notbetreuung sind.
Einige Ideen zu Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten mit Ihren Kindern finden Sie auf den jeweiligen Seiten unserer Kindertagesstätten.  St. Elisabeth / St. Hedwig / St. Hildegard / St. Marien / St. Nikolaus

Hier ein paar wichtige Informationen und Telefonnummern, wenn Sie selbst Unterstützung und Hilfe brauchen:

-    Handreichung für Eltern zu Covid 19 (PDF)

-    Merkblatt für Männer unter Druck -  www.maenner.ch/coronakrise-merkblatt/

-    Elterntelefonnummer „Die Nummer gegen Kummer“ 0800 1110 550  www.elterntelefon.de 

-    Sorgentelefon: Kinderschutzbund Bremen: 0421 / 240 112 10

-    Kinder-und Jugend-Notdienst des AFSD: Tag und Nacht zu erreichen: 699 11 33

-    Offene Tür Bremen – telefonische Beratung: 0421 / 32 42 72 werktags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

-    Telefonseelsorge 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 oder www.telefonseelsorge.de (Chat- und Mailberatung)

-    Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bremen: 0421 / 60 98 063


Aufgrund der aktuellen Einschränkungen können Alleinerziehende und Familien mit geringem Einkommen einen Kindersonderzuschlag beantragen. Informationen erhalten Sie unter: www.bmfsfj.de/kiz

 

Unsere pädagogische Arbeit

Sie interessieren sich für unsere pädagogische Arbeit

mehr

STELLENANGEBOTE

SIE suchen einen abwechslungsreichen und interessanten Arbeitsplatz

mehr

UNSERE KITAS

Sie möchten mehr über die einzelnen Kitas erfahren

mehr

AKTUELLE THEMEN

Wir suchen Anerkennungspraktikant*innen für das nächste Kita-Jahr

VERANSTALTUNG
NEWS

Neue Kita ab 2020 in Bremen Findorff

Voraussichtlich im Herbst 2020 wird eine neue elfte katholische Kindertagesstätte in Bremen-Findorff eröffnet.

Geplant sind drei Elementargruppen und 2 Krippengruppen.

weiter lesen


Wir suchen SIE als pädagogische Fachkraft

Mehr erfahren

IMPRESSIONEN AUS UNSEREN KITAS