Konzept

Unser Haus steht allen Kindern und Eltern offen!

In drei altersgemischten Gruppen (Kinder von 3-6 Jahre) werden jeweils 20 Kinder betreut.
Zwei alterserweiterte Gruppen bieten jeweils Platz für 15 Kinder im Alter von 1,5-6 Jahren. In der Krippengruppe spielen und lernen zehn Kinder von 1-3 Jahren.
In unserer Küche wird täglich frisch gekocht; so können wir den Kindern jeden Tag ein ausgewogenes und vor allem leckeres Mittagessen anbieten.

In einer Atmosphäre der Toleranz und gegenseitigen Achtung versuchen wir, den Kindern Orientierung und Halt zu geben, aber auch Freiräume für eigene Erfahrungen zu schaffen. Als katholische Kindertagesstätte ist die christliche Erziehung ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Die Kinder lernen bei uns ganzheitlich, das heißt mit allen Sinnen. Unsere Angebote orientieren sich immer am Entwicklungsstand und an den Interessen der Kinder. Unser Ziel ist es, das Selbstbewusstsein und die Selbstständigkeit des Kindes zu stärken und seine sozialen Kompetenzen zu fördern.

Seit Januar 2016 nimmt unsere Kindertagesstätte am vierjährigen Bundesprojekt “Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist” teil. Als Sprachkita sind die Sprachentwicklung sowie die alltagsintegrierte Sprachförderung der Kinder Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit.

Mit den Eltern wollen wir in Form einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zusammenarbeiten. Die Eltern sind aktiv in unsere Arbeit einbezogen.