Konzept

Auch die Konzeption ist als Download verfügbar (PDF)

Musikprojekt “Amadeo”

Im Mai 2009 sind wir eine Kooperation mit der Hochschule für Künste eingegangen. Alle Kinder die unsere Kindertagesstätte besuchen, nehmen einmal in der Woche an einer musikalischen Früherziehung unter Anleitung von Absolventen der Hochschule teil. Auch haben die Kinder die Möglichkeit, an einem Tag in der Woche im Klanglabor verschiedene Instrumente auszuprobieren. Es ist uns wichtig, daß die Kinder die Musik ganzheitlich erfahren.

Die musikalische Frühförderung findet aber auch durch die pädagogischen Fachkräfte statt. In jeder Gruppe befinden sich zum Beispiel Musikinstrumente, die den Kindern jederzeit zugänglich sind. Die Kinder werden durch uns angeregt, Musik auszuprobieren und mit den entstehenden Tönen und Klängen zu experimentieren.

Bücher-Kita

Seit dem 13. April 2018 sind wir eine Bücher-Kita, und das heißt für uns: Wir bieten für unsere Kita-Kinder regelmäßige Beschäftigungen mit Büchern und Geschichten an.

Durch diese sprachlichen Angebote werden die Kinder zu Gesprächsanlässen motiviert und können dadurch ihre eigene, individuelle Kreativtät und Phantasie ausleben. Zwei pädagogisch geschulte Fachkräfte begleiten dieses Projekt und unterstützen die Kinder und das Kita-Team mit neuen Ideen und Impulsen.

Es ist uns wichtig, dass in unserer Einrichtung sichtbar ist, dass wir eine Bücher-Kita sind. So befindet sich zum Beispiel im Flur eine Bücherecke, in der Eltern Informationen über unser neues Projekt erhalten.

Die Kinder werden zur Zeit regelmässig zu angeleiteten Vorleserunden in unseren Kita-Räumen eingeladen. Dabei ist es uns wichtig, dass die Kinder mit einbezogen werden, indem wir uns in einer Kleingruppe intensiv mit einem Bilderbuch sprachlich auseinandersetzen und uns gegenseitig Geschichten erzählen lassen. In einer Bibliothek können sich die Kindergartenkinder Bilderbücher aus unterschiedlichen Kulturkreisen ausleihen.

Das neue Projekt “Bücher-Kita” wird durch unsere bereits bestehenden Musikangebote bereichert. Für uns als Kita-Team ist es wichtig, dass Musik und Sprache eine Einheit bilden und sich sehr gut vernetzen und ergänzen. Gleichzeitig sollen die Kinder durch die Sprache und die Musik aber auch Spaß und Freude am eigenen Ausprobieren und Tun erfahren.